Newsletter Anmeldung

Email:
Wiederholen:

Willkommen auf der Website von Christian Haase!

10.06.2016

Heute Abend 19.oo Uhr stehe ich pünktlich auf der zusammengenagelten Bühne im Innenhof der Zschoner Mühle in Dresden und spiele das mittlerweile zur Tradition gewordene Solo-Konzert im Freien. Das Wetter soll schön werden. Es steht einem gelungenen Abend also nichts im Wege...und wenn es doch regnet, wäre es nicht das erste Mal. Abgebrochen haben wir das Konzert deswegen nie.
Am Samstag Abend gibt es das vorletzte Band-Konzert dieses Jahr: Zum Festival in Perleberg. Wir spielen eine Auswahl der schönsten Songs aus Album Nr. 6 und Träum doch mal von Blumen.
Zum Abschluss des Wochenendes stehe ich am Sonntag ab 16 Uhr in Friedrichswalde dem Pfarrer Ralf Schwieger bei seinem Rockgottesdienst musikalisch zur Seite.
Allen, denen ich nicht begegnen werde, wünsche ich ein wunderbares Wochenende und einen guten Auftakt in die Fußballeuropameisterschaft. (So spannend das auch alles ist, vergesst nicht auch die Nachrichten hinter den euphorischen Fußball-Schlagzeilen zu lesen. Das Prinzip Brot und Spiele hat bis heute noch immer am Besten funktioniert, um ein Volk still zu halten. Das Volk ist nicht still, meint Mancher zu munkeln. Stimmt schon, aber, wie ich es unlängst gelesen hatte, Braune Kacke blau anzumalen und Alternative zu nennen, ist leider keine Lösung. Ich versuche meinen Beitrag für Menschlichkeit, Toleranz und Frieden mit jedem Konzert, mit jedem Öffentlichen Auftritt und jedem Posting zu leisten, in dem ich mich positioniere: Auf der Proseite...Die Würde des Menschen, meine Lieben, ist antastbar geworden. Aber jetzt erstmal EM!)

06.05.2016

Das Lied Bronzemedaille ist auf Platz 19 neu in die Wertung der Liederbestenliste eingestiegen. Wir sagen Danke und freuen uns auf den kommenden Monat. Vielleicht steigen wir ja noch auf.
Weniger erfreulich ist, dass ich meine geplanten Konzerte fü heute in Braunschweig und morgen in Hannover in den Herbst verschieben musste. Die Veranstalter aber haben versprochen, so viele Leute wie möglich zu erreichen und die Karten selbstverständlich zurück zu nehmen. Ich hoffe, es lesen noch ganz viele und niemand verirrt sich umsonst dahin. Es tut mir leid und wünsche euch dennoch ein vollkommenes Wochenende!
Mit besten Wünschen,
Euer Christian Haase

30.04.2016

Auf Facebook wurde es bereits veröffentlicht...die Träum-doch-mal-von-Blumen-Tour geht in die nächste Runde: der Sommer naht und somit die Festival-Saison. Zunächst spielen wir am 1. Mai in Berlin-Köpenick ein 90minütiges Umsonst-und-Draußen-Konzert, dann am 11. Juni zum Perleberg-Festival, eventuell am 18. Juni zum Gottesgnaden-Festival in Calbe und schließlich noch am 12.08. zum Viva-la-Poesia-Festival in Fürstenwalde, zusammen mit Wenzel, Ton Steine Scherben und Jan Preuß.

20.04.2016

Lieder mit Liebe - EP.


Manchem mag sie bereits aufgefallen sein, der kleine Neuzugang im Merchandise. Die EP Lieder mit Liebe ist eine Postkarten-CD, die man verschicken kann. Auf der Rückseite kann man die Adresse eintragen und den Grund, warum Du Lieder mit Liebe verschicken willst. Wir reden nicht unbediungt von Liebesliedern, den Unterschied möchte ich betonen. Diesen kleinen Silberling gibt es nur beim hTMV-Vertrieb Soundcity und live bei uns am Merchandise-Stand.

18.04.2016

Jesuslatschen für den Haasen...(vielen Dank für mein Sommergeschenk) - was für eine Show in Magdeburg. Es waren nicht viele Leute, die den Abend mit uns genossen haben, aber alle zusammen habt ihr so getan, als wäret ihr Hunderte. Es war ein großer Abend für die Band und mich. Eine Nacht voller Harmonie. Nichts wird dich retten (außer Liebe vielleicht) im Kanon gesungen, erzeugt eine Energie, die einen noch in den nächsten Tag fliegen lässt. Egal in welcher Stadt wir bislang Sation machten. Für die letzten beiden Shows der Tour, könnt ihr euch hier die Tickets sichern:
Freiberg, Tivoli am 22.04.:
Leipzig, Moritzbastei am 23.04. :
Euer Christian Haase


15.04.2016

Eine bessere Welt für einen Moment!, titelte die Torgauer Zeitung nach unserem Konzert vergangenes Wochenende. Ich denke, da haben wir alles richtig gemacht, und das Programm auch so gestaltet, dass es neben allen ernsten Themen auch die freudigen Facetten des Lebens im Heute nicht zu kurz kommen lässt. Ich bin kein Kabarettist, aber ich freue mich, wenn mir Entertainer-Qualitäten zugesprochen werden und ich Euch zum Lachen bringen kann. Lieder auf die Bühne zu bringen ist bei einem Konzert noch immer das Leichteste, sie hingegen durch Geschichten zu verknüpfen, die schwierigere Aufgabe. Über die Jahre hinweg habe ich mir einen Offenen Blick angewöhnt, der die Kleinigkeiten des Alltags einfängt und zu erzählbaren Geschichten formt. Nehmen wir nur das Beispiel Hans aus meinem Lied Armer Mann von der aktuellen Platte Träum doch mal von Blumen.
Hans gibt es wirklich, und anfänglich habe ich mich geärgert, dass ich ihm im Lied keinen anderen Namen gegeben habe. Deswegen hatte ich ein schlechtes Gewissen, und bin noch vor der Veröffentlichung der Platte mit einem frischen Exemplar zu ihm gegangen und habe ihm davon berichtet. Natürlich war Hans nicht böse, aber er konnte es sich nicht verkneifen nochmal drauf hinzuweisen, dass er sehr wohl noch mehr als einen Zahn im Mund hat, nie einen Hund hatte und auch nicht auf Frauen steht. Aber so entstehen Lieder, beispielsweise. Für alle, die immer mal wieder danach fragen.

Die anstehenden Konzerte, meine Lieben...morgen Abend in der Alten Feuerwache Magdeburg, freitags in der kommenden Woche in Freiberg, im Tivoli und am Samstag dann in meiner alten Heimat Leipzig in der Moritzbastei. Euer Christian Haase


07.04.2016

Vielen Dank an alle, die an meinen Geburtstag gedacht haben und, so wie ich es derzeit kolportiere, meine Halbe70 mit mir feierten. Ihr seid die Besten!
Die erste Hälfte der Träum doch mal von Blumen-Tourist gespielt und mit mehrmaligem Einsatz des ADAC sowie dem Einsatz eines RTW auch gut über die Bühnen gegangen. Sieben Band-Konzerte stehen noch aus, dann widme ich mich wieder meinen Solo-Shows und gehe auch wieder mit Barbara Thalheim auf Tournee. Wer allerdings die Band bisher nicht gesehen hat, der hat dieses Wochenende die Gelegenheit.
08.04. Eisenach, Katharinenschule
09.04. Torgau, Kulturbastion
10.04. Zepernick, Studio7

Euch allen ein schönes Wochenende,
Euer Haase

15.03.2016

Die ersten drei Konzerte der Tour sind erfolgreich über die Bühne gegangen. Lediglich in Hamburg hätten wir uns ein größeres Publikum erhofft. Aber, wie heißt es so schön: Man muss ja erstmal irgendwo anfangen. Unser Merchandiser André hatte zum Berlin-Konzert vergangenen Samstag Verstärkung bekommen. Ute Donner, die das Artwork zu Träum doch mal von Blumen erschaffen hat, gesellte sich mit samt der Schatzkammer rund ums Album dazu. Ein bunter Kramladen.

Christian Haase

Weiter geht's am kommenden Samstag im Dresdner Club Passage: Ein Heimspiel kann man es schon nennen. Wir freuen uns also, nach Hause zu kommen.

Christian Haase und Band Träum doch mal von Blumen

19.03. DRESDEN, 20.00 Uhr
01.04. MÜGGELHEIM, 20.oo Uhr.

04.03.2016

RELEASE: Heute ist es nun offiziell auf dem Markt: Das neue Haase-Album Träum doch mal von Blumen. Als Vinyl, CD, zum Donwload oder im Stream kann man es überall bekommen, wo es Musik gibt. Außer in Läden der MediaSaturn-Kette. Warum? Weil es Ziel des Labels hTMV ist, kleinere Läden am Laufen zu halten und letztlich auch mehr Geld bei den ausübenden Künstlern ankommen zu lassen. Mit leichten Sorgenfalten nehmen wir wahr, dass die meisten der Vorbestellungen über Amazon beim Vertrieb eingegangen sind. Ausreden wollen wir euch das nicht...aber der Link hier auf der Seite führt euch direkt zu Soundcity-Music, die sehr professionell und pünktlich arbeiten. Kauft die Platten bei eurem Local-Record-Dealer...Und nun geht's ab auf Tour.
05.03. ROSTOCK, 20.30 Uhr
06.03. HAMBURG, 20.oo Uhr.

Daniel Dexter, René Schostak, Robert Memmler, Dani Schwabe und meine Wenigkeit freuen sich auf euch. Alles Liebe!

15.02.2016

Das war doch ein erfolgreicher Auftakt zur neuen Tour. Mario Ferraro hat sich wunderbar eingebracht ins Haas'sche Liedgut und Robert Memmler und Daniel Dexter haben die Feuerprobe hinter sich. BREAKING_NEWS: Das für heute Abend angekündigte Live-Interview ist um eine Woche verschoben worden. Der Sender hat technische Probleme.


Foto: Matthias Rauhut

12.02.2016

LIVE mit einer anderen BAND, so werde ich morgen Abend in der Kulturfabrik Fürstenwalde auftreten. Eine einmalige Situation, die sich so ergeben hat. Ein ganzer Batzen mehr an Probenarbeit gehörte dazu, aber mit dem richtigen Gefühl für die Songs und der Lust auf Musik an sich, wird dieser Abend morgen ein sehr besonderer. Im Grunde ist das Konzert ein Heimspiel: Nicht nur Fürstenwalde und die Kufa tragen dazu bei, sondern auch die Musiker. Mit Mario Ferraro an der Gitarre sitzt ein langjähriger Kollege und Bühnenfreund neben mir: In der Seilschaft spielen wir schließlich bereits das sechste Jahr zusammen. Robert Memmler am Schlagzeug hat auch das aktuelle Album Träum doch mal von Blumen mit eingespielt und wird die Tour begleiten: Für mein Publikum ein Neuling, für meine Musik schon fast ein Routinier. Mit Daniel Dexter am Flügel habe ich einen Weggefährten aus alten Leipzig-Tagen im Schlepptau. Ich bin ein großer Fan Daniels eigener Songs, mit denen ich ihn bei meinem Label hTMV unter Vertrag genommen habe. Nichts lag näher, als ihn gemeinsam mit mir auf Tour auch einem größeren Publikum vorzustellen. Wir spielen unplugged , wie es so schön heißt und haben alte und neue Nummern komplett neu arrangiert. Ich freue mich sehr auf den morgigen Konzert-Abend!

27.01.2016

Die ersten vier Konzerte im neuen Jahr sind schon wieder Geschichte. Und wer auch immer Geschichte schreibt, muss zumindest den letzten beiden Shows in Frankfurt und Weißig ein kleines Kapitel widmen. Meinem Publikum meinen Dank! Wie immer...Ihr seid der Spiegel dessen, was ich singe und erzähle. Diese Zeilen will ich aber nutzen heute, um mich bei meinem Team zu bedanken, das mich vergangenes Wochenende begleitet hat und mir nicht nur unheimlich viel Arbeit abgenommen, sondern auch viel Arbeit beschert hat. Aber das hatte ich mir ja so ausgesucht, dass wir versuchen in Bild und Ton festzuhalten, was ich zu Beginn des Jahres 2016, in meinem 21. Bühnenjahr und kurz vor meinem 35. Geburtstag, singe und erzähle. Sowohl die vielen Gigabyte Video-Material, als auch das Audio-Material ist bereits grob gesichtet und gehört worden und wir sind sehr optimistisch, dass wir daraus eine schöne audiovisuelle Erinnerung bauen können. Danke also an Matthias, André, Silke, Sandra und Axel. Das waren geile drei Tage mit euch!

Christian Haase Team

Am Freitag führt mich die Reise nach Friedrichshagen (Berlin) ins Seebad und am Tag darauf freue ich mich, in Gera zu sein. Nicht wie geplant im Comma, aber in der Villa Schulenburg auf der Bühne, die sonst dem Kabarett Wirsing vorbehalten ist. Vorbestellungen wie immer erwünscht!

03.01.2016

Ein Frohes Neues Jahr, meine Lieben! Leben! Gesundheit! Wohlergehen!
In ein paar Tagen werde ich mit Dani und René gleich ziehen und mich für einen halben Monat in den Süden verfrachten. Ein bisschen Sonne ins blasse Gesicht scheinen und einen warmen Wind in die Seele wehen lassen. Kraft tanken! Das Jahr geht auch gut los. Die Gala zu Lakomys 70. Geburtstag im Babylon werde ich gleich nach meiner Rückkehr vom Flughafen aus ansteuern: Ich darf mein Lieblingslied aus dem Traumzauberbaum singen. Welches das ist, verrate ich euch später. Die Tour am anschließenden Wochenende führt mich traditionsgemäß in die Hellersdorfer Kleinkusntbühne "Kiste", ins Moderne Theater Oderland in Frankfurt/Oder und am Sonntag schließlich in Hoppes Hoftheater nach Dresden Weißig. Ich möchte diese Konzerte mitschneiden und einem oft geäußerten Wunsch entsprechen, eine Live-Solo-CD zu veröffentlichen.
Konzerte mit der Seilschaft und Barbara Thalheim dominieren den Februar, bevor dann am 4. März das neue Album Träum doch mal von Blumen auf den Markt kommt.

Die Scheibe läuft in meinem Auto bereits rauf und runter und David Mitson, der sie gemastert hat wie auch schon Album Nr. 6 schreibt darüber: "Another enjoyable listen from you, lovely song writing and a joyous vibe. Thanks. "
Wenn das einer sagt, der auch schon für die Stones und Elton John gearbeitet hat, darf das ruhig als Kompliment verstanden werden.
Kommt gut in die erste Arbeitswoche des Jahres. Alles Liebe,
Euer Haase

23.12.2015

Der Vormittag vor meinem letzten Konzert in diesem Jahr. Ich sitze in meinem Wohnzimmer, sortiere ein paar letzte wichtige Emails und lausche nebenbei dem Wind, wie er draußen mit der Wäscheleine spielt und den viel zu frühen Schneeglöckchen durch die Mützen streicht. Ich werde die Feiertage bei meiner Familie verbringen und hoffe, dass es in dem Trubel auch mir möglich wird, ein Weihnachtsgefühl zu entwickeln. Angesichts der...ach lassen wir das. Ich werde es wie fast jeder tun...ich wickel mein Herz in Lametta und vergesse zu Gunsten meines eigenen inneren Friedens den Krieg der Welt. Ich packe meine Seele in Watte und vergesse zu Gunsten des eigenen Gefühls, satt und zufrieden sich den Bauch zu streicheln, den Hunger der Welt.
Aber ich schreibe diese Zeilen und weiß, dass ich es nicht schaffen werde. Ich werde meinen kleinen inneren Frieden finden, ja, ich bin umgeben von Liebe, wie sollte es da anders sein, aber mir Mühe geben, den Krieg nicht zu vergessen. Ich werde mir den Bauch streichen während ein Whisky versucht, etwas Ordnung im Magen zu schaffen, aber den Hunger nicht vergessen. Ich werde Atem holen, lang und tief, meine Batterien aufladen und im neuen Jahr wieder singen. Laut und lauter als zuvor.
Bleibt gesund!
Euer Haase

07.12.2015

Drei Konzerte stehen noch an dieses Jahr...am 12. in Dresden, am 19. in Johannisthal und am 23. in Müncheberg.

24.11.2015

Das neue Album für das kommende Jahr liegt fertig recorded auf Renés Rechner. Er hat mir versprochen, den fertigen Mix bis Weihnachten in meinen Briefkasten zu schmeißen. Freut euch auf die neue Scheibe als CD und Vinyl: Träum doch mal von Blumen. Ein genaues Release-Datum werde ich demnächst bekannt geben. Tragt euch derweilen in den unten links stehenden Newsletter ein. Dann bleiben wir besser in Kontakt.

30.11.2015

Träum doch mal von Blumen wird also das neue Album heißen, das spätestens am 4. März 2016 auf dem Markt sein wird. Spätestens?
Ein verbindliches Release-Datum im jetzigen Stadium der Produktion festzulegen, führt meinen Erfahrungen nach nur dazu, dass man es nicht halten kann. Da aber die zum Album gehörige Band-Tournee am 5. März startet, ist der Vortag demnach das spätmöglichste Datum.
René Schostak ist wieder der federführende Produzent, und hat sich erneut mit meinen musikalischen Wirrheiten auseinander gesetzt, um zu verstehen, was der Künstler ihm nun diesmal damit sagen will. Nach meinem Ermessen und dem Wenigen, was ich vom Ergebnis bereits hören konnte, ist die Kommunikation geglückt.
Der Titel des Albums ist zugleich der Name eines auf der Platte enthaltenen Songs. Dieses Lied ist keine Single-Auskopplung: Dem allgemeinen Irrglauben, das müsste so sein zum Trotz. Aber ein Album-Name setzt schon einen gewissen Fokus. Träum doch mal von Blumen ist eine Nummer, die ich schon im Alter von 14 Jahren und für meine erste Liebe schrieb. Im Chaos des Erwachsenwerdens, auf der Suche nach Orientierung und in der speziellen Situation, in der sich alle Kids befanden, die in den 90ern zwischen 12 und 18 Jahren alt waren und im Osten Deutschlands aufwuchsen, nämlich dass sich auch deren Eltern noch auf der Suche nach Orientierung in einer neuen Gesellschaftsordnung befanden, neigte meine Freundin dazu, alles und alles schwarz zu malen. Also komponierte ich diesen fluffigen Gegenentwurf: Darin enthaltene Formulierungen wie "Saurer Regen" sind Zeuge, dass der Song ein paar Jahre auf dem Buckel hat. "Saurer Regen" und "Waldsterben" lesen sich wie überstandene Kinderkrankheiten eines im Krieg befindlichen Weltgeschehens. Ein bisschen habe ich den Text dementsprechend überarbeitet.
11 Tracks sollen drauf. Einige sind Euch bekannt, weil ich sie bereits in Solo-Konzerten live gespielt habe. Hier die Trackliste in unbestimmter Reihenfolge: Luxus, Das schlechtere Nie, Armer Mann, Mein Frieden, Der Sturm, Bronzemedaille, Die verbrauchten Träume, Flügel haben, Zum Schluss (Liebeslied), Heul doch und natürlich Träum doch mal von Blumen.
Die Arbeit an Cover und Booklet teilen sich dieses Mal Stephan Auner, Grafikdesigner, und Ute Donner, Malerin, die durch ihre Umbrella Peace Art zu einiger Popularität gelangt ist. Eine Friedensaktivistin der Alten Schule und Unruhestifterin des Geistes. Keine Andere hätte ein Album wie dieses illustrieren können. Das Außencover, dem Titel angemessen, bunt und hippiemäßig. Innen Schwarz und Weiß. So oder so ähnlich wird das Cover aussehen.

Freut euch mit mir auf die neue Scheibe...

01.12.2015

Im Frühling war ich nach einem Konzert in Dresden bei Sophia Matthes in der Sendung Nachtschicht und habe Currywürste gemacht und über Album Nr. 6 gesprochen. Das Ergebnis ist nun online. Viel Spaß beim Ansehen.

16.11.2015

#haaseontour Christian Haase singt Marek Grechuta Transvocale 2015
Zurück aus Frankfurt/Oder habe ich nun bereits den ganzen Montag im Büro meines Labels herum-, aber auch meinen Gedanken nachgehangen. Das Grechuta-Projekt zur Eröffnung der Transvocale war ein voller Erfolg und ich vermute, und sage dies mit einem Augenzwinkern, die Standing-Ovations waren verdient. Super Musiker, super Sänger, super Team: Ich muss mich bedanken, dass ich mitmachen durfte und grüße an dieser Stelle alle Kollegen. Eine Aufzeichnung des Konzertes wird es am 26. Februar 2016 auf Deutschlandradio Kultur geben. Mehr dazu aber, wenn es soweit ist.
#haaseontour Christian Haase auf der Transvocale 2015
Fotos: Henry Martin Klemt .

11.11.2015

Dni ktorych nie znamy oder ocalic od zapomnienia heißen beispielsweise zwei der Lieder von Marek Grechuta im polnischen Original, die ich morgen Abend zusammen mit Band und Orchester im Großen Saal des Kleist-Forums in Frankfurt/Oder singen darf. Marek Grechuta ist einer der bedeutendsten Vertreter der Gesungenen Poesie, einem Genre, das aus (progressivem) Rock und Jazz mit Einflüssen aus klassischer und Volksmusik ein alternatives Pop-Chanson kreierte. Er verstarb 60jährig vor 14 Jahren in Krakau. Noch heute in Polen verehrt als einer der größten Künstler des 20. Jahrhunderts, ist Marek Grechuta in Deutschland so gut wie unbekannt. In einem Projekt in Zusammenarbeit mit der Universität Viadrina werden mehrere Texte erstmals ins Deutsche übertragen, im Konzert werden Grechuta-Texte in Polnisch und Deutsch zu hören sein. Das Konzert wird dankenswerterweise von Deutschlandradio Kultur aufgezeichnet.
Dieses Konzert bezeichnet den Auftakt zur "Transvocale" - ein Festival der Lied- und Weltmusik, während dessen ich auch noch am Freitag auf der Studiobühne des Kleist-Forums ein einstündiges Konzert gebe: Anlässlich des binationalen Charakters des Festivals, könnt ihr hier den Pressetext auf Polnisch lesen .

09.11.2015

Zwei schöne Konzerte mit Barbara am Wochenende gehabt: Eine gute Zusammenfassung unseres Programms, das ich euch nicht vorenthalten kann, schrieb das Zebrano-Theater nach unserer Show vergangenen Freitag.

Der Maschendrahtzaunmoment oder wie das Glück zu Dir kommt

Sie sagt, sie sei rhythmische Ruferin. Er kann weinen, wenn er auf Oliven beißt. Sie darf als Kind auf dem Friedhof buddeln. Er trinkt sich vierzehnjährig mit Pflaumenschnaps vor einer Jalousie Mut an. Sie kennt die Regeln und bricht sie trotzdem. Er fühlt sich auf einer Wiese in der Uckermark genauso zu Hause wie auf einem Weinberg in Rom. Diese Beiden nehmen uns mit, wenn sie ihre Träume von der Leine lassen, wenn sie ans Meer fahren und die Menge des Wassers bestaunen, wenn sie ein abgewracktes Herz ohne Garantie abzugeben haben und auch dann, wenn Sie höflich bleiben und Monster zählen. Der halbe Enkel hat Glück studiert und die, die doppelt so alt ist, hat das Glück in Schönfließ gesehen. Deshalb wissen sie, wo die hungrigen Möbelwagen stehen, wo Petting liegt, wie man es sich in einer viel zu großen Fabriketage gemütlich macht und natürlich wissen sie auch, wer sich in einem Hotel in Moskau gepaart hat! Quasi nebenbei brechen sie die Rekorde im Schönsein, laufen ganz ohne Krücken und Seil durchs Leben – und sie lassen auch nach dem Abspann noch eine Zeile aus einem Liebeslied in uns erklingen.

26.10.2015

Nach dem ereignisreichen Wochenende mit der Seilschaft in Freiberg und Berlin, sitze ich im Büro meines Labels im 5. Stock des alten Funkhauses in der Nalepastraße und feiere mit einem Kaffee das erfolgreich abgeschlossene Booking für die Band-Tour im kommenden Jahr. Überhaupt gibt es neben der neuen Platte, die im März rauskommt, und den bis jetzt anstehenden 56 Konzerten, ein paar Highlights, auf die ich mich sehr freue.
Bereits Anfang November bin ich eingeladen zum Festival transVOCALE e.V. in Frankfurt/Oder. Ich darf in der Eröffnungsveranstaltung, ein Tribut an den polnischen Sänger und Poeten Marek Grechuta, einen Part übernehmen. 2 polnische und neben mir ein weiterer deutscher Sänger widmen sich seinen Songs, die für diesen Abend mit Orchester arrangiert worden sind. Wer kann, reist am 12. November nach Frankfurt, wer nicht, wartet auf die Ausstrahlung des Deutschlandradios.
Gestern Nachmittag, ich war grad dabei, zu kochen, rief mich Monika Ehrhardt, die Autorin all der Traumzauber-Geschichten, die ihr Mann Reinhard Lakomy vertonte, an und fragte mich, ob ich Lust habe zum 35jährigen Jubiläum am 19. Januar im Babylon, Berlin mein Lieblingsgeschichtenlied zu singen. Keine Frage: Ich wollte und will und freu mich auf den Abend mit Kollegen wie Wenzel, Zöllner, Angelika Mann und vielen mehr.
Haase

25.10.2015

Nichts wird derzeit so diskutiert, wie die so benannte Flüchtlingskrise. Diskutiert wird sie in manchen Kreisen, in anderen wird gehetzt und nicht sachdienlich argumentiert. Dass Handlungsbedarf herrscht, dringend, ist unbestritten. Meine persönliche Meinung dazu, habe ich bereits auf vielen Konzerten zum Ausdruck gebracht und möchte mich hier nicht wiederholen. Lediglich einen Punkt will ich deutlich erneut unterstreichen: Es sind nicht die Flüchtlinge, denen man vorwerfen kann, dass die Lage europaweit nicht unter Kontrolle ist und es an einigen Stellen deutlich aus dem Ruder läuft. Wir erleben ein eindeutiges Versagen der europäischen Politik. Das enttäuscht mich ungemein und ich hoffe, dass die Idee eines gemeinsamen Europas an dieser humanitären Katastrophe nicht endgültig zerbricht, sondern sich neu entflammt und diesen Kontinent und seine Menschen auf eine neue Stufe der emotionalen Evolution stellt. Unverrückbar in den alten Idealen Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität. Die Würde des Menschen hat weiterhin unantastbar zu sein. Leider glauben manche noch immer, dass sie etwas gleicher als die anderen sind.
Ein Video von Amnesty International, welches seit einigen Monaten im Netz zu finden ist, zeigt die fiktionale, dennoch nicht undenkbare Möglichkeit, dass wir Europäer eines Tages fliehen müssen könnten. In enger Zusammenarbeit mit Amnesty International Deutschland hat Regisseur Dominik Balkow einen Clip zu meinem auf "Album Nr. 6" erschienenen Song Überleben mit dem bekannten Material drehen dürfen. Ich freue mich, dass mein Song dafür ausgewählt worden ist:

13.10.2015

Explizite Mischung aus Rock'n Roll, Punk und Chanson gestern NACHMITTAG im Kaisersaal Perleberg. Nach anfänglichem Zögern, ob sich eine Harmonie einstellen kann, zwischen den sich in der Performance auf der Bühne abwechselnden Musikern, und erst Recht der Funke überspringen würde auf das Kaffeekränzchen haltende Publikum, war spätestens vor der Pause klar, dass es keine Frage des Alters, keine Frage der Location und keine Frage des Stils ist: Musik ist eben Musik; und wenn sie so energetisch, lustvoll, sexy und gemeinsam gejammt von der Bühne rollt, dann ist wieder das gelungen, was man als Musiker sucht: Die unsichtbare Berührung des Universums. Es war dann auch nicht mehr verwunderlich, dass der Kaffee gegen Bier und Schnaps getauscht wurde. Ein Hoch auf den Rock'n Roll und ein Danke für diese Momente: Jan Preuß und die Geheime Gesellschaft und SCHERBE kontra BASS, Akki Schulz und Marius del Mestre.
Haase

28.09.2015

Na gucke, der Haase in Bayern ist doch ein Erfolgs-Export: Die Säle könnten etwas voller sein, aber der Anfang ist gemacht. Vielen Dank an jene, die mir zugehört haben.
In dieser Woche kümmere ich mich wieder vermehrt um die neue Platte, probe mit Barbara für unser Konzert Krampf der Generationen am 3. Oktober in Eilenburg und versuche ein letztes Mal zu verstehen, was hier gerade in Europa vor sich geht, welche Rolle die USA tatsächlich spielt und was ich tun muss. Am Ehesten will ich mich ins Private zurück ziehen und den ganzen Tag meinem Weinansatz beim Blubbern zugucken und mich freuen, wenn ich meine Katzen am Lagerfeuer kraule während ich ein gutes Bier trinke: Auf Dauer fällt mir dieser Frieden auf die Füße.
Alles Liebe,
Haase

22.09.2015

Die Bundesregierung gestattet den USA neue Atomraketen in Deutschland zu stationieren und fliegt selbst Aufklärungsflüge mit feuerfertigen Eurofightern über dem Baltikum...ich bin dankbar, in diesen angstschürenden Zeiten einen der unermüdlichen Friedensaktivsten zu treffen. Am Donnerstag in München hat mich Rudi Vietz auf seine Friedensbühne eingeladen. Singen alleine hat noch keine Kriege verhindert, aber immer wieder das Bewusstsein geschärft, sich zumindest doch für eine Seite zu entscheiden. Donnerstag, 24.09. München, Ars Musica


Für das Konzert am 24. September in München, könnt ihr die Karten bestellen unter reservierung@ars-musica-muenchen.de oder telefonisch unter 089 / 666 98 597. Ich danke euch dafür.
Alles Liebe,
Haase

17.09.2015

Nach ein paar ruhigen Tagen in den schottischen Highlands und einem wunderbaren ersten Konzertwochenende, sind die Akkus wieder aufgeladen. Ich sitze in meinem Büro: Organisiere die Konzerte für 2016, konkretisiere die Texte für die neue Bandplatte, die im Frühjahr erscheint, und übe immer wieder ein paar Lieder für die anstehenden Solo-Konzerte, zu denen euch dieser Post einladen soll.

Freitag, 18.09. Warnemünde, Ringelnatz
Samstag, 19.09. Stralsund, Kulturkirche
Mittwoch, 23.09. Nürnberg, BfW
Donnerstag, 24.09. München, Ars Musica


Für mein Konzert am 24. September in München, bitte ich euch um Mithilfe: Ihr habt Freunde dort? Dann empfehlt ihnen doch bitte diesen Abend mit mir und lasst Karten bestellen unter reservierung@ars-musica-muenchen.de oder telefonisch unter 089 / 666 98 597. Ich danke euch dafür.
Alles Liebe,
Haase

31.08.2015

Thalheim und ich sagen Danke an unser Publikum in Rostock und Userin. Wir waren uns oft nicht sicher, ob dieses Programm-Konzept funktionieren kann: Aber euer Applaus bewies das Gegenteil. Genießt den letzten Tag im August und kommt gut in einen hoffentlich Goldenen September.

25.08.2015

Das letzte Band-Konzert 2015 liegt hinter uns. Damit können wir zufrieden auf die Tour im Frühjahr zurück blicken und erst Recht auf den Abschluss vergangenes Wochenende zum 12. Altenhofer Liedersommer. „Länger als die Polizei erlaubt“ titelte die MOZ und trifft damit nur halb den Kern der Wahrheit. Wer als letzte Band spielt, macht eben die Türe zu, insofern es nicht die Augen sind. An dieser Stelle tausend Dank an die Band und das Publikum, sich zu dieser späten Stunde noch reaktiviert zu haben. Das Ende unsere Akustik-Show besorgten schließlich 15 Polizisten, angerückt aus Eberswalde, 12 davon Polizistinnen und jung und schön, wie der eine und andere aus dem Publikum fand. An dieser Stelle Danke an Manrico, unseren Tonmann, für seine Loyalität. Er hat das Mischpult so lange gegen Polizei und Veranstalter verteidigt, bis ich den Bogen nach 2 Songs nicht länger überspannen wollte. Unsere gänzlich stromlose akustische Variante von „Weiße Wolke“ haben wir gerne noch gespielt. Manrico schnappte währenddessen den Funkspruch einer Polizistin auf: „Knarren haben sie nicht hier, aber immerhin noch Gitarren! Ich würde lieber tanzen!“

18.08.2015

Termine aktualisiert und die ersten 8 Band-Termine zur Tour zur neuen Platte 2016 online.

14.08.2015

Auf dem 4-Winde-Hof im kleinen Dörfchen Plath, unweit von Neubrandenburg, feiert dieses Wochenende das von Tino Eisbrenner bereits 2002 initierte Festival Musik statt Krieg seine 14. Wiederholung. Zusammen mit Barbara Thalheim eröffne ich dieses Festival mit unserem gemeinsamen Programm Krampf der Generationen. Wir freuen uns, heute Abend 19.30 Uhr eine überarbeitete Fassung präsentieren zu können und auf die Begegnung mit Freunden Kollegen: Friedrich und Wiesenhütter, Nadine Maria Schmidt und Pavel Gaydenko.
Zum Song Überleben aus Album Nr. 6 drehe ich zusammen mit Dominik Balkow (Regisseur) in enger Zusammenarbeit mit Amnesty International ein Video: Erzählt wird eine fiktive Geschichte, die bewegt. Wir hoffen, Ende August das Video präsentieren zu können.
Wie ich gestern bereits auf meiner Facebook-Seite ausführlich schrieb: Der Gürtel aus Hass, der sich um Europa legen will, wird uns zwangsläufig allen die Luft nehmen, wenn wir nicht jetzt etwas dagegen tun. Jeder sollte hier nach seinen Möglichkeiten handeln. Gegen rassistische Kommentare und immer häufiger werdende Handlungen schreiben und schreien, sich erkundigen, ob Erstaufnahmecamps Hilfe benötigen oder wenigstens ein Lächeln verteilen. Das hilft dem Wutbürger ebenso, wie einem jeden Flüchtling. Nicht zuletzt uns selbst.

28.07.2015

Ein paar gute Neuigkeiten aus meinem Urlaub: Der Titel "Überleben" aus Album Nr. 6 ist in der Liederbestenliste von Platz 17 auf Platz 16 geklettert. Welche Kollegen noch vertreten sind, erfahrt ihr auf der Homepage der Liederbestenliste.
Die über meinen Verlag hTMV neu gedruckten Songbücher gibt es demnächst...ENDLICH wieder in der nunmehr dritten Auflage.
Bleibt gesund,
euer Haase

16.07.2015

Es hat etwas länger gedauert, es zu organisieren, aber ich freue mich mitzuteilen, dass endlich auch das Kulturkaufhaus Dussmann in Berlin Album Nr. 6 als CD und Vinyl im Angebot hat. Aus diesem Freudengrund haben der hTMV-Vertrieb "Soundcity Music" und ich uns entschieden, für die Dauer meines Urlaubes bis Anfang August eine Rabatt-Aktion auf die streng auf 250 Stück limitierten und von mir signierten Vinylscheiben laufen zu lassen. Für nur 13,99 € bekommt ihr diese Platte damit jetzt günstiger als die CD. Alles Liebe,
euer Haase

13.07.2015

Ich will ein paar Zeilen tippen, obwohl es derzeit keine großen Infos zu übermitteln gibt. Die Tour ist gelaufen und mittlerweile auch ausgewertet; und die nächste wird bereits geplant. Während ich gerade mit der Seilschaft auf Tour war, mir jetzt zwei Wochen Pause gönne, hockt René bereits über 16 Demos, die ich ihm zur Auswertung und Verbesserung da gelassen habe. Hatte ich nicht versprochen, ein neues Haase-Album 2016 an den Start zu bringen? Wenn jetzt nichts einschneidendes schief geht, wird das auch so sein. Euch allen einen schönen Juli. Ich melde mich nach meiner Rückkehr im August.

29.06.2015

Es ist Montag Morgen, die Sonne scheint und ich bin ein wenig traurig, am Wochenende nicht auftreten gekonnt zu sein. Das war ein fieser Magen-Darm-Infekt, der mich lahm gelegt hat. An dieser Stelle will ich noch einmal ausdrücken, dass es mir leid tut für meine Fans und auch für die Veranstalter des Musikfestifals Gottesgnaden in Calbe. Wer mich kennt weiß, dass ich auch mit Fieber auf der Bühne stehe und wenn ich absagen muss, auch wirklich was im Argen liegt. Aber Wayne Grajeda zusammen mit René Schostak und Dirk Morning haben mir einen mehr als geeigneten Ersatzact dargestellt und ich freue mich auf ein Nachholen meiner verpassten Gelegenheit im kommenden Jahr.
Album Nr. 6 ist nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Das hatte zuletzt 2009 meine Solo-Platte "nimmersatt" geschafft. Wir freuen uns drüber und nochmehr, wenn wir den Preis dann auch kriegen...also bitte Daumen drücken! Juhuuu.
Ebenso hat es der Flüchtlings- Song "Überleben" bereits auf Platz 17 der Liederbestenliste geschafft. Für Leute, die um den Mainstream herumpaddeln und in meinem Genre arbeiten, ist das die geltenden Chart-Abteilung. Zwar ist die Tour bereits vorbei, aber Andenken daran könnt ihr natürlich noch kaufen. Bitte unterstützt uns mit dem Kauf unserer Merchandise-Produkte...Alles Liebe für euch, euer Haase auf dem Weg zur vollständigen Genesung.

10.06.2015

Die Promo-Tour zu "Album Nr. 6" ist quasi zu Ende gespielt: ein letztes Ausklingen erfolgt zum Gottesgnaden Musikfestival in Calbe an der Saale am 27. Juni 2015. Das waren bislang 13 schöne Abende mit unserem Publikum und für uns eine wunderbare Zeit. Aber da man nicht zu lange in der Vergangenheit schwelgen soll, richten wir den Blick nach vorne...ich habe fast die Hälfte eines neuen Albums für 2016 fertig geschrieben und treffe mich zu einer ersten Klausur mit René bis Ende Juni, um das Material zu sichten. Ziel ist es, zum Tourauftakt am 12. Februar 2016 ein neues Haase-Album in den Händen zu halten.
Das das sinnvoll ist und wir auf einem richtigen Weg, zeigt der Einstieg der beiden Songs "höflich sein" und "überleben" in die Liederbestenliste Juni. Wir zeigen uns optimistisch, dass es einer der beiden Titel unter die Top 20 im Juli schafft. Obwohl ich immer noch der Meinung bin, dass "Irgendwo in Deutschland" der bessere Hit ist, was meint ihr?

23.05.2015

Der passende Soundtrack für das Pfingstwochenende! Irgendwo in Deutschland aus Album Nr. 6 hier in der Live-Version vom 16. Mai in Hoyerswerda. #haaseontour

18.05.2015

Nach 5 Jahren Pause wieder mit eigenen Liedern und eigener Band in Hoyerswerda gespielt zu haben, hat mich sehr glücklich gemacht. Es war ein bisschen wie Nach-Hause-Kommen. Auch wenn es gleich wieder Abschied nehmen bedeutet. Die Kulturfabrik zieht im September nach 15 Jahren zurück in ihre alte Heimstätte. Ich erinnere mich, 1999 auch da schon einmal aufgetreten zu sein mit 3 kleinen Liedern. Ich wünsche der Kufa einen guten und glücklichen Umzug...Rückzug wäre zwar passender, aber irgendwie negativ behaftet. Das soll es nicht sein!
Über Pfingsten unterbrechen wir unsere Tour zu Album Nr. 6 und freuen uns umso mehr drauf, am 29. Mai in Boltenhagen (Eintritt frei), am 30. Mai in Rostock, Ursprung zu spielen. Eine angenehme kurze Woche wünscht euch,
#haaseontour
Neurosenbeet aus Album Nr. 6, Christian Haase, live in Torgau

12.05.2015

Das war etwas unerwartet stressig, als wir am Freitag in Pirna mit gebrochener Antriebswelle in Pirna einrollten. Aber unser Rock'n Rollstuhl läuft wieder und wird uns sicher nach Hoyerswerda bringen am Samstag. Einen Monat nach Album-Release und Tourbeginn können wir nur eine positive Zwischenbilanz ziehen. Wir sagen Danke an alle Fans und freuen uns auf die letzten 5 Konzerte im Zuge der Tour zu Album Nr. 6 (Label: hTMV (10.04.2015) #haaseontour

04.05.2015

Vergangenes Wochenende hieß es Pause für die Band und unsere Tour zum Album Nr. 6, ich selbst aber bin mit Barbara Thalheim und unserem Programm "Krampf der Generationen" in Magdeburg gewesen, im Zuge der Magdeburger Songtage. Ein Netzfundstück dazu mit ein paar schönen Fotos findet ihr auf dem Blog Irgendwo-Nirgendwo .
Die noch folgenden Konzerte für Album Nr. 6: Pirna, Torgau, Hoyerswerda, Boltenhagen, Rostock, Strausberg. Bis bald und eine schöne Woche, euer #haaseontour

27.04.2015

Und wieder zwei tolle Abende gehabt: Berlin und Schöneiche...wir sagen Danke. Unsere Tour wird für ein Wochenende unterbrochen; was ich eigentlich ausnutzen müsste, meine Erkältung zu kurieren, aber stattdessen gibt's eine Aufführung von Krampf der Generationen mit Barbara Thalheim und mir zu den Magdeburger Songtagen in der Feuerwache am 2. Mai.
Die Tour zum Album Nr. 6 geht weiter am 8. Mai...wir freuen uns!

22.04.2015

***Eilmeldung*** Endlich endlich sind die Vinyl-Scheiben da! Die Vorbestellungen gehen diese Woche noch raus und wer auch eine haben möchte, bestellt sie direkt bei unserem Vertrieb Soundcity Music .

21.04.2015

Die ersten fünf Konzerte der Tour sind gespielt und ich sage mal, wir haben sie bravourös gemeistert. Unser Herzdank gilt allen Fans und Helfern, die diese Tour so möglich machen, wie sie statt findet. Am Wochenende geht es weiter: Freitag in Berlin, Wabe 20 Uhr und am Samstag in Schöneiche bei Berlin. Unser Tipp: Platte kaufen, Texte lernen, Konzert besuchen. Das ist unser Rezept für eine tolle Party. haaseontour haaseontour#haaseontour

17.04.2015

Am Mittwoch war ich im Funkhaus Berlin und habe eine Stunde lang mit dem Moderator Guido Fahrendholz über Album Nr. 6 gesprochen. Die Sendung könnt ihr hier NACHHÖREN Heute geht's wieder auf Tour...Freiberg und Leipzig stehen an. Ich freue mich auf euch. #haaseontour

15.04.2015

Die Mitteldeutsche Zeitung rezensierte Album Nr. 6 bereits am 10. April unter dem Titel Sterne zählen, bis die Zahlen fehlen! und Leipzigs Querkopf und Antineoliberalist Volly Tanner führte ein Interview mit mir...Hier nachlesen #haaseontour

14.04.2015

Die ersten beiden Konzerte in Eisenach und Dresden haben wir, die Feuerprobe also, überstanden. Wir freuen uns auf euch in Freiberg und Leipzig, verweisen oben stehend auf den Kartenvorverkauf und haben hier noch ein paar Fotos. #haaseontour

23.03.2015

Na bitte...alle CDs sind heute schön auf einer großen Palette geliefert worden. Es ist alles so drauf, wie es soll. Damit sei daran erinnert, dass das Album bereits jetzt schon vorbestellbar ist und so ausgeliefert werden kann, dass ihr es pünktlich zum Tourstart am 10. April im Briefkasten habt. Ein genaues VÖ-Datum der Vinylversion von "Album Nr. 6" möchte ich nicht nennen, weil es derzeit in allen Presswerken zu Vinyl-Lieferungsstörungen kommt...sie kommen schlichtweg nicht hinterher. Ein neues altes Zeitalter?
Wie im November versprochen, haben wir freie Plätze in unserem Studio in Berlin-Neukölln, die wir vergeben wollen für ein intimes Vorabstudiokonzert am 09. April um 18.30 Uhr. Wer will, schreibt uns eine Mail.
Das Konzert in Oederan beginnt am Samstag bereits um 19.30 Uhr: Genaue Infos findet ihr, wenn ihr diesem Link folgt.
Schöne Woche noch, euer Haase

10.03.2015

Alles ist auf dem Weg. Gestern Nachmittag ging die CD in die Pressung und das Artwork in den Druck. Jetzt heißt es nur noch warten. Auf dieser Seite oben im Header und auf der Shopseite ist unser "Album Nr. 6" bereits verlinkt und vorbestellbar. Konkrete Infos zum Album und zur Veröffentlichung folgen.

26.02.2015

Da habe ich mich erfolgreich bis zum Schluss des Winters gegen alle Bakterien-und Virenangriffe verteidigen können. Dachte ich. Aber wann wirklich Schluss ist, bestimmt eben die Natur. Leider musste ich heute früh mein für morgen geplantes Konzert in Görlitz absagen; ein Ausweichtermin wird in 14 Tagen bekannt gegeben und alle bereits gekauften Karten werden natürlich zurück genommen. Ich entschuldige mich für die Unannehmlichkeiten, aber ich wäre wohl eher ein Verdruss, statt ein Genuss geworden. Beste Grüße!

22.02.2015

What a weekend! Wenig Schlaf, viel Autofahren und noch mehr Musik. Ich liebe diesen Beruf, diese Berufung. Auch wenn ich jetzt mein eigener Plattenfirmen- und Verlagschef bin, finde ich doch die Zeit, mich auch um neue Lieder zu kümmern. Die neue Platte "Album Nr. 6" ist noch nicht einmal veröffentlicht, da geht es im Kopf schon wieder an die nächste Scheibe. Im Herbst wollen die Band und ich uns zurück ziehen für ein paar längere Tage und aufnehmen. Bis dahin passiert aber noch eine ganze Menge: Zunächst einmal spiele ich kommenden Freitag wieder in Görlitz und freue mich, ein paar der Leute aus Hoyerswerda wieder zu sehen und für sie zu singen. Leider findet das Konzert am Samstag in Weimar nun ohne Axel Stiller und mich statt, aber ich bin sicher, dass dieser Abend auch so für alle ein unvergesslicher wird.

21.02.2015

Knapp einen Monat vor der Veröffentlichung der neuen Scheibe "Album Nr. 6" hier für euch die Möglichkeit, das noch aktuelle Album "alles was gut ist" vom August 2013 bei Spotify anzuhören. Verlinkt euch einfach mit eurem Facebook-Account, werdet Haase-Follower und packt unsere Songs in eure Playlists. Spotify ist vollkommen legal und werbefinanziert. Sogar wir Künstler bekommen ein paar Cent ab. Besser aber, ihr kauft die Platten einfach beim Record Dealer eures Vertrauens.

20.02.2015

Happy Birthday, Gundi. Dieses Wochenende steht im Zeichen Gundermanns 60. Geburstag. Heute Abend zelebrieren wir den in Hoyerswerda mit der Seilschaft.
Für mein Solo-Konzert morgen Abend 20.oo Uhr im Seebad Friedrichshagen (Berlin) könnt ihr die Karten hier vorbestellen.
Uns allen ein schönes Wochenende!

16.02.2015

Update zur neuen Platte: Davids Master-Dateien sind aus England zurück, und René und ich haben sie für gut empfunden. Das bedeutet: Album fertig. Jetzt gilt es, die einzelnen Schritte der Veröffentlichung konzentriert zu gehen. Immerhin ist das die erste CD, die auf meinem eigenen Label hTMV erscheinen wird. Jetzt zeigt es sich, ob die Vorarbeiten richtig erledigt worden sind, so dass die einzelnen Zahnräder nun ineinander fassen können, ohne dass das Getriebe jammert.

08.02.2015

Eben habe ich mir das neue Album ein letztes Mal angehört, bevor es nach England zum Mastern geht. Diese Arbeit übernimmt diesmal David Mitson, der auch schon an der Musik von den Stones, Bob Dylan und Michael Jackson arbeitete. Mehr zu David findet ihr hier :
Letztlich bedeutet das, dass wir den Veröffentlichungstermin auch halten können. Ab dem 10. April und pünktlich zum Tourstart bringen wir die neue Haase-Platte auf den Markt. Sie wird schlicht "Album Nr. 6" heißen und auch die erste Veröffentlichung auf meinem eigenen Label hTMV (Haase.Tonträger.Musik.Verlag) sein.
Erste Veranstalter haben bereits den Kartenvorverkauf gestartet...wie immer gilt; Karten im VVK sind günstiger und es lässt sich besser planen. Also bitte seid so lieb und bestellt die Karten vor.
Tickets für Eisenach: 10.04.
Tickets für Freiberg: 17.04.
Tickets für Leipzig 18.04.
Euch allen eine schöne Woche. Euer Haase

03.07.2013

Heute Morgen ein kleines Video aufgenommen: "Song for Mr. Snowden". Viel Spaß beim Gucken und Teilen über eure Netzwerke.

http://www.youtube.com/embed/bWzFJixF_3o?wmode=opaquehd=1